Button Menue

Diabetesberatung

Diätassistenten/innen und examinierte Pflegende, die einen Weiterbildungslehrgang bei der Deutschen Diabetes-Gesellschaft erfolgreich abgeschlossen haben, dürfen die Bezeichnung Diabetesberater/in DDG führen.

Mit unserem Beratungsangebot möchten wir dabei unterstützen, mit der Erkrankung umzugehen und für die Patientinnen und Patienten

  • mehr Lebensqualität,
  • eine bessere Lebensperspektive
  • und eine höhere Lebenserwartung

erreichen.

Ein wesentlicher Teil der Arbeit besteht aus Beratung und Schulung und versteht sich aIs Hilfe zur Selbsthilfe. Besonderen Wert legen wir darauf, dass die Patientinnen und Patienten durch ihre eigene Entscheidungsfähigkeit ein Mehr an Selbständigkeit erreichen. Die Schulungen und Beratungen werden als individuell auf die Bedürfnisse des Patienten angepasste Einzelberatungen durchgeführt.

Themen sind zum Beispiel:

  • Behandlung des Diabetes mit Diät, Tabletten oder Insulin
  • Selbstkontrolle (Urinzucker, Blutzucker)
  • Ernährung
  • Hyper- und Hypoglykämie
  • Injektionstechnik, Insuline
  • Fußpflege
  • Freizeit und Sport
  • Folgeerkrankungen
  • Soziale Belange, Berufsfragen

Ein weiteres Ziel ist es, den Diabetiker ein Stück seines Lebensweges im Umgang mit seiner Erkrankung zu begleiten. Unser Diabetesberater unterstützt Sie mit fachlicher und menschlicher Kompetenz, mit Ihrer Erkrankung eigenverantwortlich umzugehen. Auch Ihre Angehörigen und Ihr soziales Umfeld binden wir, natürlich in Abstimmung mit Ihnen, ein.

Gralki, Andreas

Andreas Gralki 

Krankenpfleger, Diabetesberater DDG, staatl. geprüfter Podologe

Kontakt
Telefon: 02581/20-1903 
Email: a.gralki@jhwaf.de 

Beratungs- oder Behandlungstermine: 
nach Absprache

Logo der Kampagne

Infos zur Kampagne
(Externer Link)