Button Menue

Department Plastische Chirurgie & Handchirurgie

Herzlich willkommen!

Unser Department ist organisatorisch der Abteilung für Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie zugeordnet und befasst sich mit Plastischer Chirurgie und Handchirurgie.

Die Plastische Chirurgie ist eine Fachdisziplin, die aus funktionellen oder ästhetischen Gründen formverbessernde oder wiederherstellende Eingriffe am gesamten Körper vornimmt. Hauptsächlich beschäftigt sie sich mit dem sichtbaren Teil des Körpers, also der Haut und Unterhaut, dem Fettgewebe sowie den Muskeln und Sehnen. Erkrankungen oder Verletzungen dieser Strukturen sowie deren Folgen führen oft zu funktionellen und/oder ästhetischen Beschwerden. Dank moderner mikrochirurgischer Methoden ist in vielen Fällen eine Heilung oder Verbesserung selbst langfristig bestehender Defekte oder Störungen möglich.

Nachfolgend haben wir unser Leistungsspektrum stichwortartig aufgeführt:

Plastisch-Rekonstruktive Chirurgie

  • angeborene oder erworbene Fehlbildungen oder Formstörungen des Körpers, z. B. Fehlentwicklungen der weiblichen Brust, äußere Fehlbildungen der Ohrmuscheln oder anderer Körperteile
  • Korrekturoperationen am gesamten Körper nach starker Gewichtsreduktion (Adipositas-OP) oder altersbedingter Hauterschlaffung
  • Unfallfolgen, krankheitsbedingten Veränderungen der Körperoberfläche: Behandlung von Gewebedefekten aller Art bei Druckgeschwüren, Wundheilungsstörungen/chronischen Wunden/Defektwunden nach Unfällen oder Operationen, nach Tumorentfernung, bei Diabetes oder pAVK (Schaufensterkrankheit)
  • Weichgewebstumorentfernungen (z. B. Lipome)

Handchirurgie

  • Traumatologie: Knochenbrüche des Handskelettes inklusive Handwurzel
  • Weichteilverletzungen und –defekte der gesamten Hand
  • Sehnen-, Gefäß- und Nervenverletzungen, Ski-Daumen, Sehnenabrisse
  • Infektionen der Hand, z. B. nach Verletzungen oder Tierbissen
  • Sehnenscheiden- und Weichteilerkrankungen der Hand und des Armes, z B. Morbus Dupuytren, schnellender Finger, TVS de Quervain, Tennis-Ellenbogen, Golfer-Arm, Riesenzelltumore
  • Nervenkompressionssyndrome an Hand und Arm, z.B. Karpaltunnel-Syndrom, Sulcus-Ulnaris-Syndrom
  • Arthrosechirurgie der Fingergelenke: Gelenkersatzoperationen, Schmerzausschaltung, Versteifungen
  • Handgelenkserkrankungen wie Arthrose, Mondbeinnekrose, Kahnbeinpseudarthrosen, Überbeine, Schleimbeutelentzündungen
  • chronische Polyarthritis mit Beteiligung von Sehnen oder Gelenken
  • Manifestationen systemischer Erkrankungen wie SLE, Sklerodermie, Psoriasis
  • gut- oder bösartige Tumorerkrankungen: Hauttumore, Ganglien, Knochentumore (Enchondrom), Glomustumor

Gute Medizin braucht Vertrauen. Wir legen sehr großen Wert auf eine persönliche und individuelle Beratung und nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Fragen. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch oder im persönlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch.

 

Dr. Philipp Holschneider
Leitender Arzt

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie


Kontakt: 
Sekretariat Orthopädie,
Hand- & Unfallchirurgie

Telefon: 02581/20-1351
Telefax: 02581/20-1352
E-Mail: uchi@jhwaf.de